Liste von aktiven Policies

Name Typ Nutzerbestätigung
Nutzungsbedingungen für die Verwendung von „YES! Campus“ Andere Richtlinien Alle Nutzer/innen
Datenschutzhinweise Andere Richtlinien Alle Nutzer/innen

Zusammenfassung

Die folgenden Bedingungen gelten für alle Nutzer:innen der zentralen Lernplattform „YES! Campus“ des Schulwettbewerbs YES! Young Economic Summit (im Folgenden abgekürzt durch „Campus“). Sie finden Anwendung auf alle registrierten Nutzer:innen der Lernplattform sowie Nutzer:innen von Besucherzugängen.

Vollständige Richtlinie

§ 1 Zweck - Was ist „Campus“ und wozu dient es?

„Campus“ basiert auf der Lernplattform Moodle, die weltweit an Schulen und anderen Institutionen für gemeinschaftliches Lernen, die Verbreitung von Lernangeboten und die Kommunikation zwischen den registrierten Nutzern eingesetzt wird.

„Campus“ dient den Organisatoren, teilnehmenden Schüler:innen, Lehrkräften und Forschenden als eine zentrale Plattform, um die organisatorische Verwaltung des Wettbewerbs YES! Young Economic Summit (z.B. Einverständniserklärungen, Reiseplanung, Kostenverwaltung, Veranstaltungsmanagement) transparent zu bündeln. Darüber hinaus ermöglicht sie den Austausch zwischen Schulteams und Forschenden bei der Erarbeitung einer Lösungsidee im Sinne des Wettbewerbs. Zusätzlich werden sogenannte „Lernmodule“ in einer modernen, digitalisierten Form den Schüler:innen zur Verfügung gestellt, um sich damit für den Wettbewerb vorzubereiten.

§ 2 Registrierung auf der Lernplattform

Die Nutzung dieses Systems ist nur für Teilnehmende am Wettbewerb verpflichtend. Voraussetzung ist eine Zustimmung zu diesen Nutzungsbestimmungen. Sollten Teilnehmende unter 16 Jahre alt sein, so müssen die zuständigen Lehrkräfte das YES!-Team vorab per E-Mail an yes@zbw.eu informieren.

Jugendliche unter 16 müssen diese Zustimmung durch eine Unterschrift eines/r Erziehungsberechtigen durch Upload einer Kopie bestätigen. Jugendliche im Alter von 16 bis 17 müssen dies ebenso tun, ergänzt durch ihre eigene Unterschrift. Die Formulare werden im Vorfeld der Registrierung durch die Lehrkraft verteilt.

Die vorsätzliche Falschangabe über die Volljährigkeit beim Anmeldeprozess oder darüber hinaus, führt zum unmittelbaren Ausschluss.


§ 3 Wer hat worauf Zugriff?

Nutzer:innen von „Campus“ nehmen unterschiedliche Rollen ein, die mit spezifischen Rechten ausgestattet sind:

Schüler:innen sind Teammitglieder. Sie haben Zugriff auf ihr persönliches Profil und Inhalte in ihren Kursen.

Teamsprecher:innen sind auch Teammitglieder, aber sie können sich zusätzlich noch in einem eigenen Forum mit den Forschenden und ihrer Lehrkraft zum Thema austauschen.

Lehrkräfte haben Zugriff auf ihren Kurs, können Teamsprecher:innen ernennen und entsprechende Rechte vergeben, können Termine bestätigen, mit Forschenden kommunizieren und können ein Forum nutzen, in dem sich nur die Lehrkräfte aller Teams zum Wettbewerb austauschen können.

Forschende haben Zugriff auf ihren Kurs und können freigegebene Materialien sehen und Termine bestätigen.

YES!-Team-Mitglieder können auf alle Kurse zugreifen und so bei Fragen unterstützend eingreifen. Sie können auch Rechte vergeben, Kurse und Nutzer anlegen, anpassen oder löschen sowie neue Inhalte erstellen.

Administratoren sind die mit der technischen Verwaltung der Lernplattform betrauten Personen und haben Zugriffsrechte für das gesamte System.


§ 4 Weitere Dienste

Wenn Sie aus der Lernplattform heraus an einer Videokonferenz teilnehmen, wird dafür das System Zoom genutzt. Im Fall von technischen Problemen mit den Videokonferenzen mittels Zoom wird entsprechend den technischen Anforderungen auf die Videokonferenzsysteme Webex oder Big Blue Button ausgewichen (siehe Datenschutzhinweise).


Zusätzlich zur Teilnahme an der Videokonferenz wird auch die passive Teilnahme an den Veranstaltungen des YES! per Livestream angeboten. Dieses Streaming erfolgt mit Hilfe eines externen Dienstleisters über eine Schnittstelle des Videokonferenzanbieters. Die Zugangsdaten zu dem Livestream werden über Webseiten und Social Media Kanäle des YES! bzw. über Webseiten und Social Media Kanäle von Kooperationspartnern im Internet veröffentlicht bzw. per E-Mail Einladungen verschickt. Zielgruppen des Livestreams sind z.B. Forschende, Lehrkräfte und Politiker:innen.
Mit Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen wird auch die Nutzung der genannten Videokonferenzanbieter akzeptiert.


§ 5 Nutzungspflichten

Durch die Registrierung auf der Plattform stimmen alle zu,

  • die Plattform nicht für private oder kommerzielle Zwecke zu nutzen,
  • keine Inhalte oder Links zu veröffentlichen, die nicht mit dem Wettbewerb im Zusammenhang stehen,
  • keine gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßende, pornographische, obszöne, diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende oder rassistische Inhalte in die Lernplattform einzustellen,
  • dass die auf den Webseiten veröffentlichten Inhalte (Bilder, Logos etc.) dem Schutz des deutschen Urheber- und Markenrechts unterliegen und nur dann vervielfältigt oder anderweitig genutzt werden dürfen, wenn Ihnen dies im Einzelfall durch den Rechteinhaber gestattet ist. Die Inhalte auf den Webseiten unterliegen keiner Creative Commons Lizenz, es sei denn, eine solche ist ausdrücklich angegeben,
  • dass ein Missbrauch zum Ausschluss aus dem Wettbewerb führt.


§ 6 Änderung der Nutzungsbedingungen

Die Organisatoren des Wettbewerbs YES! Young Economic Summit behalten sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu erweitern oder zu ändern.

Über Änderungen an den Nutzungsbedingungen werden Nutzer:innen der Lernplattform fortlaufend informiert. Die jeweils gültigen Nutzungsbedingungen sind auf der Lernplattform veröffentlicht.


§ 7 Rechtswirksamkeit

Diese Ausführungen sind als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


§ 8 Datenschutz

Datenschutzhinweise zur Nutzung der Lernplattform „YES! Campus“ sind in einem separaten Dokument zusammengefasst. Diese Hinweise sind im Rahmen der Registrierung an der Plattform zur Kenntnis zu nehmen. Dort erhalten Sie zusätzliche Informationen zur Nutzung der Lernplattform Moodle und zu den Videokonferenzlösungen.

Mit der Anmeldung an der Lernplattform „YES! Campus“ gehen Sie einen Vertrag im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO mit der ZBW ein. Der Vertrag ist die Rechtsgrundlage für die in diesen Nutzungsbedingungen geschilderte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Kontaktdaten:
ZBW – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft
Düsternbrooker Weg 120 24105 Kiel,Deutschland
Tel: 0431-8814 664
E-Mail: yes@zbw.eu

Zusammenfassung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang.


Vollständige Richtlinie

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der DSGVO, des LDSG Schleswig-Holstein sowie weiterer ggf. anwendbarer Datenschutzvorschriften.

Die ZBW behält sich vor diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Wir empfehlen daher, diese Hinweise in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen.


Kontaktdaten

Verantwortlich gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Düsternbrooker Weg 120
24105 Kiel
E: info@zbw.eu

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Impressum: https://www.young-economic-summit.org/datenschutz/


Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Sven Markgraf
-Datenschutzbeauftragter-

Neuer Jungfernstieg 21
20354 Hamburg
E-Mail: datenschutz@zbw.eu


Ihre Rechte

Gemäß DSGVO haben Sie folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Einwilligungen gelten unbegrenzt, Sie können Ihre Einwilligungen in die Datenverarbeitung jedoch jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft in Textform widerrufen, ohne dass Ihnen dadurch ein Nachteil entsteht.


Betrieb der Lernplattform „YES! Campus“

Diese Lernplattform wird von der Firma lern.link GmbH im Auftrag der ZBW betrieben und technisch betreut. Die ZBW hat mit der Firma einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Art. 28 DSGVO entspricht. Die personenbezogenen Daten werden in einem deutschen Rechenzentrum verarbeitet. Um Auskünfte von dem Anbieter zu erhalten oder um Ihre Rechte gegenüber dem Anbieter einzufordern, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter. Die Datenschutzhinweise und Kontaktdaten des Anbieters finden Sie hier: https://lern.link/datenschutz/


Server-Logfiles

Diese Webseite wird im Auftrag der ZBW im Rahmen der Wahrnehmung ihrer Aufgabe im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 2 des Stiftungserrichtungsgesetzes der ZBW (StiftZBWErG SH) betrieben. Zur Wahrung der Sicherheit der Verarbeitung erfasst der Auftragnehmer beim Aufruf dieser Webseite und bei der Nutzung der Services personenbezogene Daten in Server-Logfiles. Dabei können vorübergehend die folgenden Daten verarbeitet werden:

  • IP-Adresse und Internet-Service-Provider
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • Adresse der aufgerufenen Seite und Adresse der Seite von der auf die aufgerufene Seite verwiesen wurde (Referrer)
  • Name und Version des genutzten Browsers und des Betriebssystems.

Die Server Logfiles werden auf dem System solange gespeichert wie es für die Erreichung des Zweckes notwendig ist, in der Regel für 7 Tage. Anschließend werden die Daten entweder gelöscht oder anonymisiert. Personenbezogene Daten aus diesen Logfiles werden i. Allg. nicht an Dritte weitergegeben. Im Falle von Angriffen auf die IT-Infrastruktur werden wir die Daten zur Rechts- oder Strafverfolgung verwenden, soweit dies notwendig ist.


Registrierung und Nutzung der Lernplattform

Durch die Registrierung an dieser Lernplattform gehen Sie einen Vertrag im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit.  b DSGVO mit der ZBW ein. Dieser Vertrag ist die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Folgende Personenbezogene Daten werden bei der Nutzung der Plattform verarbeitet:

  • Anrede, Vorname, Name
  • Geschlecht
  • Volljährigkeit
  • E-Mail-Adresse
  • Selbstgewähltes Passwort
  • Zugehörigkeit zu einer Schule/ Institution
  • Kursauswertung (z. B. Zugriffszeit, Sitzungsdauer, Testergebnisse)
  • Ihre Forenbeiträge, Ihre Chatbeiträge, Ihre Wikibeiträge.

Der Name und die E-Mail-Adresse werden für die Verwaltung Ihrer Teilnahme benötigt. Das Geschlecht wird für statistische Zwecke und für die Planung von Hotelbuchungen verwendet. Die Zugehörigkeit zu einer Schule/ Institution ist für die Verwaltung der Teamzugehörigkeit notwendig. Die genannten Beiträge dienen dem Austausch mit anderen Teilnehmenden.
Ihre personenbezogenen Daten werden in einem Nutzungsprofil zusammengefasst und sind von Ihnen jederzeit in Ihren Profileinstellungen aufrufbar. Die personenbezogenen Daten werden bis zur Löschung Ihres Kontos gespeichert. Personenbezogene Daten von Schüler:innen werden in der Regel bis zum Ende des aktuellen Projektjahres gespeichert. Personenbezogene Daten von Lehrer:innen und Forschenden können, nach vorheriger Abstimmung mit den betroffenen Personen, in das jeweils folgende Projektjahr übernommen werden.

Teile Ihrer personenbezogenen Daten, wie z.B. Vorname, Name, Forenbeiträge, Chatbeiträge und Wikibeiträge können ggf. von anderen Teilnehmenden am YES! zur Kenntnis genommen werden. Die Kursauswertungen sind nur für einen eingeschränkten Personenkreis der Teilnehmenden und für das YES! Team sichtbar. Nach dem Ende eines Projektjahres werden die genannten Beiträge in Foren, Chats und Wikis entweder anonymisiert oder gelöscht.

Ihre personenbezogenen Daten werden i. Allg. nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben, es sei denn die ZBW ist zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet.


Videokonferenzen

Die ZBW nutzt Videokonferenz-Dienste um Meetings, Veranstaltungen, Webinare oder Telefonkonferenzen durchzuführen. Bei der Durchführung werden personenbezogene Daten verarbeitet. Die Art der Daten hängt davon ab, welche Angaben Sie vor oder während der Konferenz bei dem Anbieter eingeben. Beispielsweise können die folgenden Daten verarbeitet werden.

Angaben zur Person:  Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Telefonnummer, Profilbild

Meeting Daten:  Bezeichnung und Beschreibung der Konferenz, IP-Adressen, Geräteinformationen

Bei Telefoneinwahl:  Telefonnummern, Verbindungsdaten

Bei der Verwendung der Chatfunktion werden Ihre Texteingaben verarbeitet und ggf. bis zur manuellen Löschung gespeichert. Bei der Verwendung der Audio- und Videofunktion werden das Bild Ihrer Videokamera und Ihr Ton über die Server des Anbieters geleitet und für die Durchführung der Konferenz verarbeitet. Sie können ihre Kamera und ihr Mikrofon während einer Konferenz jeder Zeit selber über die Einstellungen deaktivieren. Die Videokonferenz Dienste bieten die Möglichkeit an Konferenzen aufzuzeichnen. Die ZBW zeichnet i. Allg. keine Konferenzen auf, sollte die ZBW davon in Einzelfällen abweichen, so werden Sie darüber im Vorfeld ausführlich informiert und bei Bedarf um Ihre Einwilligung gebeten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen von Videokonferenzen ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 2 des Stiftungserrichtungsgesetzes der ZBW (StiftZBWErG SH). Personenbezogene Daten von Beschäftigten verarbeitet die ZBW nach § 15 Abs. 1 LDSG Schleswig-Holstein. Sofern Veranstaltungen aufgrund eines Vertrages durchgeführt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Ihre personenbezogenen Daten werden von der ZBW nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht im Vorwege ausdrücklich kommuniziert wird. Ihre personenbezogenen Daten können während der Konferenzen zumindest teilweise von den Teilnehmenden eingesehen werden (z.B. Vorname, Name, Video, Audio).

Um Auskünfte von den Anbietern zu erhalten oder um Ihre Rechte gegenüber den Anbietern einzufordern, wenden Sie sich bitte direkt an die Anbieter. Die Datenschutzhinweise und Kontaktdaten der Anbieter finden Sie hier:

Big Blue Button, lern.link

Kontakt: lern.link GmbH, Kirchstr. 4, 82211 Herrsching
Datenschutzerklärung: https://lern.link/datenschutz/

Die ZBW hat mit lern.link einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Art. 28 DSGVO entspricht. Der Serverstandort liegt in Deutschland, der Videokonferenz-Server wird von der Firma lern.link GmbH im Auftrag der ZBW betrieben und technisch betreut. Big Blue Button ist eine Open Source Software, nähere Informationen erhalten Sie hier: https://bigbluebutton.org/

Zoom

Kontakt: Zoom Video Communications, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA
Datenschutzerklärung: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Die ZBW hat mit Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Art. 28 DSGVO entspricht. Im Rahmen des Vertrages wurde zusätzlich über den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert. Zoom wurde so konfiguriert, dass europäische Rechenzentren für die Videokonferenzen verwendet werden.

Cisco Webex

Kontakt: Webex Communications Deutschland GmbH, Hansaallee 249

c/o Cisco Systems GmbH, 40549 Düsseldorf

Datenschutzerklärung: https://www.cisco.com/c/de_de/about/legal/privacy-full.html

Die ZBW hat mit der Telekom einen Auftragsverarbeitungsvertrag zur Nutzung von Cisco Webex abgeschlossen, der Art. 28 DSGVO entspricht. Cisco ist ein Unterauftragsnehmer der Telekom. Es wurde vertraglich vereinbart, dass ausschließlich europäische Rechenzentren für die Videokonferenzen genutzt werden. Je nach Art der Konferenz bietet die ZBW Ende-zu-Ende verschlüsselte oder transportverschlüsselte Videokonferenzen an.

Livestream

Aus organisatorischen Gründen kann die ZBW Teilnehmenden ohne aktive Rolle bei einer Veranstaltung die Einbindung über einen Livestream ermöglichen. Der Livestream wird von dem externen Dienstleister Nordicfilm über eine Schnittstelle des Videokonferenzanbieters realisiert. Mit dem Anbieter wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Art. 28 DSGVO entspricht. Der Serverstandort liegt in Deutschland. Im Rahmen des Streamings werden keine Cookies oder Trackingdienste verwendet.

Im Folgenden verweisen wir auf die Datenschutzerklärung des verwendeten Anbieters. Um Auskünfte von dem Anbieter zu erhalten oder um Ihre Rechte gegenüber dem Anbieter einzufordern, wenden Sie sich bitte direkt an die Anbieter:

Nordicfilm
Kontakt: Nordicfilm GmbH, Bülker Weg 12, 24229 Strande
Datenschutzerklärung: http://nordicfilm.de/datenschutzerklaerung/

Cookies

Auf dieser Webseite werden ausschließlich technisch notwendige Cookies verwendet, die temporär auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Die Rechtsgrundlage ist die Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) zur Teilnahme am YES! – Young Economic Summit.


E-Mails

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Eine anderweitige Nutzung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können.


Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Stand der Datenschutzhinweise: 01.09.2021